14.02.2018 Trotz Allem bei ONE BILLION RISING auf dem Rathausplatz

In diesem Jahr haben die Frauen von Trotz Allem auf dem Event die Menschen darum gebeten herzförmige Zettel, passend zum Valentinstag, auszufüllen. Es sollte notiert werden, was allen Frauen am heutigen Tag gewünscht wird.

64557cbb-9cd8-4c1b-adb1-53a080e8cdba        f73f8f4c-9fbd-4c52-b48e-539136243a64

Das war, neben dem Tanz gegen Gewalt an Frauen, eine schöne Aktion, um mit den BesucherInnen ins Gespräch zu kommen.

Zu allen bisher veröffentlichten Artikeln in der Neuen Westfälischen zu den Vorwürfen der sexualisierten Gewalt an Kindern in Lügde

Statement unserer Vorstandsfrau Moni

Es fällt uns wieder einmal auf, dass die Gesellschaft eine falsche Vorstellung von Tätern sexualisierter Gewalt hat. In meiner gesamten Zeit als Beraterin (seit 1995) beim Verein “Trotz Allem”, ist mir kein Monster als Täter begegnet. Viel mehr handelte es sich immer um nette, hilfsbereite Nachbarn, Verwandte u.a. aus allen sozialen Schichten. Das ist genau das Fatale und Gefährliche an den Tätern. Man sieht es ihnen nicht an und sie geben sich die größte Mühe, nicht aufzufallen. Das macht es ihnen leicht, die Opfer zu beeinflussen, ohne dass jemand davon Kenntnis erlangt. Opfer haben es deshalb sehr schwer, jemanden zu finden, der ihnen glaubt. Sexualisierte Gewalt hat immer etwas mit Machtausübung zu tun! Die Traumatisierung, Herr Landrat Bartels, nimmt den Opfern nicht nur die Kindheit, sondern sie werden ihr Leben lang(!!) mit den Folgen der Tat umgehen müssen! Ich kann mir so einen Fall wie in Lügde im Kreis Gütersloh nicht vorstellen. Seit Jahren erlebe ich Jugendamt sowie Kriminalpolizei sehr qualifiziert und sensibel für das Thema. Alle sind professionell vernetzt, um solche Vorkommnisse frühzeitig zu erkennen und zu handeln. Das sollte vorrangig, zum Kindeswohl, eigentlich überall so sein!

Du verlässt ihn nicht einfach: Eine Schlechte-Nacht-Geschichte

Im Zuge unseres Twitter- und Blog-Aufrufs haben wir einen Beitrag erhalten, den wir hier gerne veröffentlichen möchten. Die Autorin möchte ungenannt bleiben. Wir danken ihr aber für ihren Mut und das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Triggerwarnung: Der folgende Artikel beschreibt die Erfahrungen einer Frau mit sexualisierten Gewalterfahrungen.

Weiterlesen

Der Verein Trotz Allem möchte Sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin gewinnen!

Wir sind eine nette Runde von Frauen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern, die sich für betroffene Frauen einsetzen.

Wir, die Vereinsfrauen von Trotz Allem e.V., suchen weibliche Unterstützung, um den Verein weiter voran zu bringen. Wir brauchen Sie für

  • das Einbringen von Ideen
  • die Organisation von Veranstaltungen
  • das Schreiben von Texten für die Homepage oder die Presse
  • die Öffentlichkeitarbeit
  • die Verbreitung unseres Beratungsangebots

Verspüren Sie eine Nähe zu unserem Thema oder sind Sie interessiert daran? Dann nehmen Sie sich die Zeit und engagieren sich ehrenamtlich. Rufen Sie uns an: 05241-238289